Torre de La Gavina

Im 18. Jahrhundert erbaut, befindet sie sich am äußersten Südwesten des Naturparks Ses Salines.
Ihre Aufgabe war es, die Piratenüberfälle von Westen her zu überwachen.

Torre La Gavina, Formentera

✅ Verteidigungsturm, errichtet auf den Klippen von Punta Gavina im 18. Jahrhundert.
✅ Bietet einen beeindruckenden Panoramablick auf Ibiza und Es Vedrà.
✅ Zu seiner Zeit verantwortlich für die Überwachung der Ankunft feindlicher Schiffe aus dem Westen der Insel.

Ausstattung:
Außenbesichtigung
Innerer Zugang
Fotogenität
Öffentliche Toiletten
Informationspunkt
Lage:

Wenn Sie planen, Formentera zu besuchen...
besuchen Sie vorher unsere Promo Code-Sektion !

Wie komme ich nach Torre de La Gavina?

Der Torre de La Gavina befindet sich an der Westküste von Formentera, auf den Klippen gleichen Namens und an der Grenze zum Naturpark Ses Salines. Der Turm liegt in einer abgelegenen Gegend, die von keiner asphaltierten Straße aus erreichbar ist, und sein Besuch ist wahrscheinlich der schwierigste aller Verteidigungstürme von Formentera.

Es gibt drei Möglichkeiten, den Turm zu erreichen:

1. Von Can Marroig:
Nachdem Sie den öffentlichen Grund Can Marroig über den Weg s’Estany des Peix erreicht haben, parken Sie Ihr Fahrzeug und folgen den markierten Wegweisern in Richtung Küste, die Sie zum Torre de La Gavina führen, der sich etwa 1,7 Kilometer entfernt befindet.

2. Über den Weg von Porto Saler:
Obwohl es etwas schwierig zu finden ist, wenn Sie nicht die Hilfe von Google Maps haben, gibt es einen Weg, der Sie in die Nähe von Punta La Gavina und den dort errichteten Gebäuden führt. Es ist eine von vielen Abzweigungen des Weges von Porto Saler, der in seinem gesamten Verlauf bis zum Meer öffentlich ist, daher brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, ihn zu benutzen, sei es zu Fuß, mit dem Auto, dem Motorrad oder dem Fahrrad.

3. Von Cala Saona:
Nachdem Sie den Strand von Cala Saona erreicht haben, müssen Sie sich an den Klippen (beim Blick auf das Meer) rechts positionieren und in nördlicher Richtung entlang der Küste zu gehen beginnen. Von dort aus können Sie bereits den Turm de La Gavina in der Ferne erkennen, der etwa 3 Kilometer entfernt liegt.

Merkmale

Der Torre de Punta Gavina, wie auch der Rest der Verteidigungstürme von Formentera, wurde im 18. Jahrhundert zwischen 1762 und 1763 errichtet. Er hat zwei Stockwerke und der Zugang befindet sich im ersten Stock, um seine Verteidigung gegen Angriffe zu erleichtern. Er erhebt sich auf einem kreisförmigen Fundament und sein Körper ist trichterförmig. Er hat auch einen Wachtturm und eine Brustwehr und ist etwas kleiner als der Torre de Punta Prima.

 

 

Blick auf Ibiza und Es Vedrà

Der Torre de La Gavina liegt in einer recht wilden Umgebung mit wenig niedrigem Buschwerk und einem Raum, in dem die Steine den Boden bedecken. Wenn Sie ein Vogelliebhaber sind, bietet Ihnen die Gegend die Möglichkeit, das eine oder andere VogelExemplar zu sehen, das in anderen Teilen der Insel viel schwieriger zu sehen oder zu hören ist.

Und was soll man über die Aussicht sagen, die Sie haben, sobald Sie den Torre de La Gavina erreichen?
Es stimmt, dass die Sichtbarkeit am Tag Ihres Besuchs darüber entscheiden wird, ob Sie die Panoramaaussicht genießen können, die die Lage des Turms bietet. Aber wenn Ihr Besuch auf einen klaren Tag mit geringer Luftfeuchtigkeit fällt, werden Sie die Berge von Ibiza und vor allem die imposante Silhouette von Es Vedrá und Es Vedranell als treue Leibwächter des Torre de La Gavina sehen können.
Ein wunderschönes Foto, das Sie auf Ihrem Instagram-Profil teilen können, um damit anzugeben, dass Sie Orte auf Formentera erreicht haben, von denen viele nicht einmal wissen, dass sie existieren.

Wenn Sie planen, Formentera zu besuchen...
besuchen Sie vorher unsere Promo Code-Sektion !